Sportunion

Krems



Fechtunion KremsFechtunion Volksbank Krems

Fechten ist in erster Linie eine Kampfsportart, die sich aus einer Kampftechnik heraus entwickelt hat. Vor der Etablierung als Sportart war die Austragungsform als Duell weit verbreitet. Heute wird mit Fechten überwiegend das Sportfechten bezeichnet.

Die Sportart gehört neben Boxen und Ringen zu den frühesten Zweikampf-Wettbewerben der Menschen und ging aus dem kriegerischen Fechten mit dem Schwert als Trainings- oder Spielform hervor.

Die zum Einsatz kommenden Waffen sind das Florett, der Degen und der Säbel. Florett und Degen sind reine Stoßwaffen, der Säbel ist eine Hieb- und Stoßwaffe. Es wird auf einem stegartigen Boden (14m lang und 1,50 – 2m breit), der Fechtbahn, gefochten. Je nach verwendeter Waffe zählen Berührungen in bestimmten Regionen am Körper des Gegners als Treffer; diese werden im Wettkampf heute mit einer elektrischen Trefferanzeige erfasst. Sieger ist, wer zuerst eine bestimmte Anzahl bzw. wer nach Ablauf der Kampfzeit mehr Treffer als der Gegner gesetzt hat.

Nähere Informationen finden Sie auf www.fechtunion-krems.at!