Sportunion

Krems



Erfolge in der Halle und auf Sand

Mixed Volleyball KremsMixed Volleyball Krems, eine Sektion der Sportunion Krems, zeigte eine starke Sommersaison auf Sand. In den ersten 9 Monaten des Jahres nahm das Team an rund 30 Turnieren teil. Auf Sand waren sie oft unschlagbar und verzeichneten zahlreiche Turniersiege. So gewannen sie in Waidhofen an der Ybbs, in Hollabrunn, Öhling und Prinzersdorf. In Mank und Dross schafften sie auch den Einzug ins Finale. Den Abschluss der Beachsaison bildete das Finalturnier der Decatholon Österreich Hobby Mixed Turnierserie am Profi Court der SCS - Shopping City Süd auf den Multiplex Terrassen. Krankheitsbedingt reichte es diesmal für keine Platzierung auf dem Stockerl. Dafür gab es ein Meet & Greet mit den Stars Alex Horst, Tessa Strauss und Moritz Pristauz (EM Bronze in Moskau 2019). Die Kremser durften auch einige Sideouts mit den Stars spielen.

--> Fotos

Österreichischer Meistertitel zum Saisonabschluss!

Alrun Kropf und Isabel Wittner holen Mannschaftsgold!

Österr. MeisterschaftenIn Vöcklabruck war die Fechtunion Volksbank Krems mit 5 Jugendlichen am Start. Nachdem im Einzelbewerb die Medaillen vorerst knapp ausblieben, Alrun Kropf und Maxi Raimitz wurden jeweils Fünfte, setzte Isabel Wittner zu einem Erfolgslauf an. Im Florettbewerb der U14 gewann Sie alle Vorrunden-Gefechte und ging topgesetzt in die Direktausscheidung, wo nach 2 klaren Siegen das Finale wartete. Dort unterlag Sie der starken Wienerin Aglaya Reiner und sicherte sich damit, wie im Vorjahr, Silber.

Die wahre Sensation lieferte Isabel danach mit Teamkollegin Alrun Kropf und Isabella Ivancsics (Fechtunion Baden) im Team Niederösterreich. Das junge Team, von Fechtmeister Sepp Poscharnig betreut, überraschte alle anderen Teams und besiegte in einem spannenden Finale die stärker eingestuften Fechterinnen aus Oberösterreich mit 45:34.
Die weiteren Ergebnisse: Team NÖ 1 mit Maxi Raimitz auf Platz 4 und Team NÖ 2 mit Maxi Zörner auf Platz 6

Vereinsmeisterin 2019

VereinsmeisterinIm Juni fanden die Vereinsmeisterschaften der Union Badminton Krems statt. Starke Spiele, Männer und Frauen in einer Gruppe, ein neues Gesicht und auch Jugendspieler stellten sich der Herausforderung dieser Meisterschaften. Schon von Anfang an war klar, dass wir von Anezka Bouckova starke Spiele sehen werden. Noch in der 1. Runde eine leichtes Spiel, wurde die zweite Runde gleich zur Prüfung. In einem Dreisatzsieg gegen Benjamin Müllner, unseren Titelverteidiger, konnte sie punkten und erreichte so die Finalrunden. Auch das Spiel um den Einzug ins Finale gegen Patrick Wagesreiter konnte Sie für Sich entscheiden. Anzeka sicherte sich in spannenden drei Sätzen gegen Benjamin den Sieg und somit den Vereinsmeistertitel. In der Geschichte der Vereinsmeisterschaften ist dies das erste Mal, dass eine Frau Vereinsmeisterin wurde. Auch der Kampf um Platz drei war spannend, da unser neuer Spieler Alexander Gressl mit großen Leistungen aufzeigen konnte, und Patrick musste sich den 3. Platz schwer erkämpfen.

Badminton – Sieg in der letzten Runde der Mannschaftsmeisterschaft!

Mannschaftsmeisterschaft in WimpassingDie letzte Runde der Mannschaftsmeisterschaft der Oberliga fand am 13. April 2019 in Wimpassing statt. Gleich beim starken Herreneinzel durch Patrick Wagesreiter und Benjamin Müllner konnte Krems in einem spannenden 3 Satz Spiel einen Punkt für Krems holen. Auch das zweite Herrendoppel mit Stephen Frost und Adriaan Spaeth ging ganz klar an Krems.

Weiterlesen ...

Stockerlplatz beim Mostviertelcup in Amstetten

MostviertelcupBeim Badminton-Mostviertelcup, einem Doppelturnier in Amstetten am 24. März 2019 konnte sich Benjamin Müllner mit seinem Doppelpartner Reinhard Hofmann aus Pottenbrunn einen Stockerlplatz sichern. In der Gruppenphase noch ungeschlagen, musste sich das Doppel im Spiel um den Einzug in das Finale ganz knapp geschlagen geben. Im Spiel um Platz 3 gingen sie aber als klare Sieger hervor. Hervorragende Leistung von beiden.

2 Siege beim Wiener Herbstpokal

Wiener HerbspokalZahlreiche Stockerlplätze für die FU Volksbank Krems -11.November 2018
Wien war eine Reise wert - die Nachwuchsfechter zeigten in der Sporthalle Brigittenau starke Leistungen und belohnten sich gleich vier Mal mit Edelmetall. In der Jugend C war Maxi Raimitz an diesem Tag nicht zu biegen. In einem spannenden Finale behielt er mit 10:6 die Oberhand. Alrun Kropf stand ihrem Vereinskollegen kaum nach und sicherte sich glänzendes Silber bei den Damen.
In der Jugend B schnupperte Maxi Zörner erstmals Turnierluft und sammelte wichtige Erfahrungen. Bei den Damen, in Wien fechten Herren und Damen traditionell gemeinsam, werden aber getrennt gewertet, legte Isabel Wittner mit einer starken Vorrunde mit 4 Siegen und nur einer Niederlage die Basis für ihren ersten Turniersieg. Komplettiert wurde der Kremser Erfolg mit Bronze durch Anna-Marie Höhn.