X-Volley Kremserbank

X-Volley KremserbankBereits 1983 gab es eine Sektion Volleyball der Sportunion Krems. Sie wurde als reine Hobbygruppe gegründet und bestand neun Jahre. Zwei Jahre nach ihrer Auflösung wurde sie von einigen jungen Damen wiedergegründet und erreichte in ihrer abwechselnden Geschichte, zeitweise als Sektion der Sportunion Krems und dann wieder als eigenständiger Verein, zahlreiche Erfolge. Dazu zählen unter anderem die 3. Plätze in der 1. Klasse Bundesliga sowie zahlreiche Meistertitel in der NÖ-Landesliga.

Seit September 2021 ist X-Volley Kremserbank wieder eine Sektion der Sportunion Krems und bietet vor allem Kindern die Chance die Grundtechniken in einer spannenden, spielerischen Atmosphäre unter Anleitung der Coaches Nicole Fertl, Marcus und Dominic Friedl den Sport zu erlernen oder zu verbessern.

 

X-Volley Kremserbank Trainings

Nach einer Corona-Saison mit wenig Hallen- und einigen Online-Trainings fand im Sommer ein kleines Beach-Camp für die „größeren“ statt. Die Hallensaison 21/22 kann, unter Einhaltung der Covid 19 Regelungen, hoffentlich wieder für alle stattfinden:

Kinder U12 und Anfänger

Kinder können die Grundtechniken des Sports in einer spannenden, spielerischen Atmosphäre unter Anleitung von Christine Mayer und Nicole Fertl erlernen.
Dienstag 17.00 – 18.15 in der Halle Nord des BRG Ringstraße (Eingang Hamerlingstraße) und Freitag 17.00 – 18.30 im Piaristengymnasium (Eingang hinter der Schule über Stadtgraben).
Ausrüstung: bequemes Sportgewand, Hallensportschuhe (helle Sohle), Trinkflasche.

Fortgeschrittene Jugend

Unter Anleitung der neuen Coaches Dominik und Marcus Friedl sowie Sabine Weixelbraun-Ellinger verbessern Fortgeschrittene ihre Grundtechniken mit vielfältigen Übungen und viel Spiel.
Dienstag 18.00 – 19.30 und Freitag 17.00 – 18.30 im BRG Ringstraße.

Jugend (Könner)

Wer die Grundtechniken beherrscht kann bei Caroline Biegel Angriff, Block und Mannschaftstaktik verbessern durch fortgeschrittene Übungen und Spiel.
Dienstag 18.30 – 20.00 und Freitag 17.00 – 18.30 im Piaristengymnasium.

 

 

Für die Teilnahme an den Trainings gelten dieselben Corona-Regelungen wie für die Schule: Ninja-Pass mitbringen und auch Masken für die Gänge und Umkleidekabinen. Begleitpersonen dürfen nicht in das Gebäude hinein.

 

Mitgliedsbeitrag: EUR 100,-/Jahr (Geschwisterpaar EUR 150,-/Jahr)

Anfragen: Christine Mayer 0676/9481157