Fortbildung unserer Gymnastik-Übungsleiterinnen

Eva Jakab & Elisabeth GruberDie Ausbildung und laufende Fortbildung der Übungsleiterinnen in der Sektion Turnen - Gymnastik steht immer im Vordergrund. Unsere erfahrenen Sportlerinnen nutzen das breit gefächerte Angebot. So waren auch Eva Jakab und Elisabeth Gruber in der Zeit vor Corona noch beim Group Fitness Day / Fitness & Dance Convention und beim Workshop Muskuläre Demenz mit dabei. Auch alle anderen Übungsleiterinnen nehmen an verschiedenen Fortbildungsangeboten, unter anderem organisiert von der Sportunion Niederösterreich teil um so den ÜbungsteilnehmerInnen ein abwechslungsreiches Programm, am neuesten Stand zu bieten. Aktuell sind diese Angebote leider stark eingeschränkt.

Saisonauftakt bei Badminton

Saisonauftakt für Sektion BadmintonDa die Sektion Badminton Corona-bedingt letzte Saison keine Abschlussfeier veranstalten konnte, wurden erstmals die Vereinsmitglieder zu einer Saisonauftaktfeier eingeladen. Besten Dank sprechen wir Franz Mayer aus, der uns die Location zur Verfügung stellte. Weiterer Anlass dieser Feier war die Übergabe der Sektionsleistung Badminton von Gerhard Wagesreiter an Benjamin Müllner. Benjamin Müllner bedankte sich bei Gerhard für die vielen Jahre, die er die Sektionsleitung inne hatte, mit einem kleinen Präsent. Benjamin freut sich schon auf die neue Aufgabe. Die Saisonauftaktfeier, bei gutem Essen und einem Glas Wein, war wie immer sehr lustig und unterhaltsam. Jeder anwesende Gast erhielt einen Air-Badminton-Ball als Geschenk.

Fechten ist cool!

Anfängerkurs Fechtunion KremsMit diesem Motto beginnt ab 6. Oktober das Angebot der Fechtunion Volksbank Krems für Anfänger aller Altersklassen. Für die Jüngsten (ab 6 Jahre) findet der Kurs am Dienstag oder Donnerstag von 16 bis 17 Uhr statt. Für Junggebliebene an den gleichen Wochentagen von 18:45 bis 20:45 Uhr, jeweils in der Sporthalle Krems. Der Einstieg ist bis Ende Oktober möglich, das Ziel nach 10 Einheiten ist der erfolgreiche Abschluss der Anfängerprüfung. Eine rasche Anmeldung ist notwendig, da die Anzahl der möglichen Kursteilnehmer aufgrund der aktuellen Corona Bestimmungen sehr gering sind. Weitere Informationen auf www.fechtunion-krems.at bzw. direkt beim Trainer Fritz Hrubesch (0676/3607297, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

--> Kursangebot der Fechtunion

Saisonstart für Kremser Fechter

Saisonstart für FechterMit einem Saisoneröffnungsfest hat die Fechtunion Volksbank Krems die neue Saison eingeläutet. Die mit rund 50 SportlerInnen große Sektion der Sportunion Krems hofft auf baldige Wettkämpfe. „Die Österreichischen Meisterschaften sollen im Oktober nachgeholt werden“ ist Obmann Andy Hrubesch zuversichtlich. Mit Johannes Poscharnig, Martin Kain und Mario Langer hat die Fechtunion sehr gute Chancen, in der Allgemeinen Klasse erfolgreich abzuschneiden. Aber auch in den Nachwuchsklassen gibt es Medaillenkandidaten. Erstmalig in der Vereinsgeschichte werden dabei auch Prämien ausgeschüttet. Am Treppchen stehen zahlt sich also aus ….

Langjähriger Präsident wiedergewählt

Generalversammlung 2020Die Sportunion Krems wählte am 26. August ihren Vorstand neu. Präsident Emmerich Eder, der seit 1966 im Vorstand tätig ist und seit 24 Jahren die Geschicke des Traditions-Sportvereins als Obmann führt, wurde in seinem Amt einstimmig bestätigt. Schriftführerin ist Doris Hehberger, Kassier bleibt Jürgen Übl.
Bei seinem Tätigkeitsbericht führte Eder die aktuellen Herausforderungen im Hinblick auf COVID-19 aus, da die Turnkurse für rund 170 Teilnehmer während des Corona-Shutdown unterbrochen werden und fast alle Sektionen ihren Übungsbetrieb einstellen mussten. Durch weggefallene Trainingsentgelte entstand dem Verein auch ein wirtschaftlicher Schaden.
Die Sportunion Krems ist einer der wenigen Mehrspartenvereine mit aktuell sieben Sektionen. Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist dem Präsidenten eine Herzens-Angelegenheit: "Es ist uns ganz wichtig, vor allem junge Menschen mit dem 'Bewegungsvirus' zu infizieren." Das Angebot der Sportunion Krems reicht von Turn- und Bewegungskursen, Gymnastik, Fechten, Badminton, Volleyball, Mountainbike, Handball bis hin zu Irish-Step-Tanz. Vor allem die Sektion "Fechtunion Krems" zeigt international immer wieder mit Spitzenleistungen auf. Der Verein hat aktuell 363 Mitglieder.

Tokio noch immer im Fokus
Fecht-Ass Johannes Poscharnig hat ein klares Ziel

Johannes PoscharnigBei der am Freitag, 31. Juli abgehaltenen Pressekonferenz in den Räumlichkeiten von Sponsor Volksbank ließ der aktuelle und 6-fache Staatsmeister im Florett zuerst die letzten Monate Revue passieren. „Der Lockdown im März erwischte mich beim Grand Prix in Anaheim (Kalifornien), der erst am Tag vor dem Wettkampf abgesagt wurde. Im Anschluss wurden alle Flüge nach Europa gecancelt. Es dauerte einige Tage, um wieder nach Hause zu kommen“.
Danach war in den eigenen 4 Wänden, wie für viele Athleten, eine neue, einsame Art des Trainings angesagt. Alleine versuchte der Heeressportler das Beste aus der Situation zu machen.
Mittlerweile hat der Kremser seine Zelte in Rom, wo er zuletzt 1,5 Jahre mit der italienischen Weltklasse trainierte, abgebrochen, um in Österreich noch einmal durchzustarten und das Ziel Tokio 2021 doch noch zu erreichen. „Mein Trainer Guido de Bartolomeo wurde vom Österreichischen Fechtverband verpflichtet und beginnt im September als Floretttrainer im Leistungszentrum Südstadt. Für mich ist das natürlich optimal!“
Dennoch ist es bis zum Traum Olympia noch ein langer und steiniger Weg. Die Zonen-Ausscheidung in Madrid soll im April 2021 stattfinden. Nur der Turniersieger hat das Anrecht auf einen olympischen Startplatz. In wohl kaum einer anderen Sportart ist die Qualifikation so schwer, aber aufgeben war für den 30-jährigen noch nie ein Thema.